Die Gründung

Der Urzustand

Mehr als 14.000 Arbeitstunden.... 

haben die Vereins-
mitglieder seit dem
Frühjahr 1990 ge-
braucht, um aus
dem ehemaligen
7,5 Hektar großen
Ackerland, welches wegen des geringen Boden-
wertes, keine landwirtschaftliche Nutzung
mehr zuließ, ein Paradies für Kleingärtner
und deren Besucher zu schaffen.

In mühevoller Arbeit, wurde das Vereinsgelände
umzäunt, der Hauptzufahrtsweg befestigt,
Parkplätze geschaffen, ein Vereinshaus errichtet
und ein Spiel- und Sportplatz angelegt.
Der Vereinsplatz ist heute der kulturelle Mittelpunkt.
Hier finden die jährlichen Kinder- und Gartenfeste
statt.
Neben der Möglichkeit Volleyball, Tischtennis
oder Federball spielen zu können, laden die
Skatfreunde "Concordia" zum alljährlichen
Skatturnier ein.

Daten und Fakten:

Die Gründung

 

15.12.1988 Gründungsversammlung der VKSK Sparte Rüdnitz unter Teilnahme von 160 Vereinsmitgliedern
20.09.1990 Eintrag des Vereins in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Bernau unter dem Namen "Wochenend- und Erholungsverein Concordia von 1990 e.V."
23.01.1993 Durch einen einstimmigen Beschluss der Mitgliederversammlung Umbenennung des Vereins in "Kleingartenverein CONCORDIA von 1990 e.V."



 Allgemeine Daten:

 

Standort 16321 Rüdnitz bei Bernau, Landweg
Mitglieder 221 (Stand vom Juli 2010)
Parzellen 127
Gesamtfläche 73.756 Quadratmeter
Hauptnutzfläche 73.756 Quadratmeter
Nebennutzfläche 26.522 Quadratmeter
Parzellengröße zwischen 350 und 425 Quadratmeter


 

Vereinszweck:

"Zweck des Vereins ist der Zusammenschluss aller Kleingärtner der Kleingartenanlage "CONCORDIA von 1990 e.V." zur gemeinnützig organisierten Nutzung der Kleingärten auf der Grundlage des
Bundeskleingartengesetzes und der § 21 bis 53 und 55 bis 79 des BGB."
(Auszug aus der Satzung des Vereins vom 23.03.1996)